„Gold ist Geld und nichts anderes!“

Unsere Anzeige in der aktuellen Ausgabe der El Aviso Mallorca 10/2019

Die härteste Währung der Welt

Wir freuen uns, Ihnen zukünftig neben den Edelmetallen Gold und Silber auch den Diamantenmarkt näherbringen zu können. Wer sein Vermögen langfristig sichern will, wird aus Gründen der Risikostreuung eine kluge Mischung von herkömmlichen Finanzprodukten und geeigneten Sachwerten anstreben.

Vermögen braucht immer einen Airbag!

Das Magazin TradeTalk hat Bernd Metzke und Olaf Däcke, die Geschäftsführer der Fidonia Capital GmbH, zum Thema moderne Finanzdienstleistung interviewt. Den Bericht gibt es hier zum Nachlesen oder Downloaden.

 

Olaf Däcke und Bernd Metzke sind Geschäftsführer der Fidonia Capital GmbH und haben sich seit zwei Jahrzehnten der Finanzdienstleistung verschrieben. Zentrale Themen wie Vertrauen, Sicherheit und Professionalität haben sich in dieser Zeit ihrer Meinung nach kaum verändert. Aus diesem halten beide denn auch Erfahrung und ein Spezialisten-Netzwerk mit einem ausgeprägten Schwarmwissen für die Basis des Erfolges. Trade Talk sprach mit den beiden unter anderem über Vermögensbegleitung im Zeitalter der Digitalisierung und über Zukunftsthemen der Branche.

Sie nennen sich „Wegbeleiter für Ihr Vermögen“. Was kann man darunter verstehen?

Olaf Däcke: Zunächst darf man diesen Begriff durchaus wörtlich nehmen. Wir begleiten unsere Kundinnen und Kunden, und zwar in der Regel über einen langen Zeitraum und durch Höhen und Tiefen. Wobei wir natürlich darauf achten, dass die Höhen stets die Überhand behalten. Aber mal Spaß beiseite:  Wir haben festgestellt, dass ein gewachsenes Vertrauensverhältnis extrem wichtig ist. Und das entsteht oft erst – anders als in von hohem Personalwechsel geprägten Bankensystem – durch eine lange persönliche und zugleich geschäftliche Verbindung. Natürlich  festigt sich solch eine Beziehung auch erst durch und mit der kontinuierlicher Entwicklung einer individuellen Vermögensstruktur.
Bernd Metzke: Wichtig ist uns dabei Neutralität. Wir machen zum Beispiel grundsätzlich keine umsatzbezogenen Vertriebsvereinbarungen. Dadurch stellten wir sicher, dass immer das Kundeninteresse im Vordergrund steht.

 Fidonia weist immer wieder auf sein Beraternetzwerk hin. Warum?

Bernd Metzke: Wer bei der heutigen Komplexität der Themen bei  der gleichzeitig enormen Schnelllebigkeit behauptet, er könne alles selbst oder im eigenen Haus darstellen, ist in unseren Augen ein Scharlatan. Manchmal reicht gar nicht die Zeit, in der notwendigen Eile ein spezielles Know-how zu erwerben. Dann ist es gut, Partner zu haben und Experten zu kennen, auf die man jederzeit zurückgreifen kann.

Olaf Däcke: Dabei sind uns die Besten im jeweiligen Fachthema gerade gut genug. Und wir arbeiten mit diesen Spezialisten auch nur in deren jeweiligem Spezialgebiet zusammen. Das verschafft uns die Gewissheit, den Kunden in der Summe die beste Beratung anbieten zu können.

Und was sind eigentlich Ihre eigenen Spezialgebiete?

Olaf Däcke: Mit der Fidonia Capital GmbH bedienen wir eine Nische im Finanzuniversum. Wir handeln mit physischen Edelmetallen und hier vorwiegend mit Gold. Damit konzentrieren wir uns auf den Vermögens- und Werterhalt gegen Inflation und Währungsschwankungen beziehungsweise gegen die Risiken von Krisen. Das ist bei vielen Menschen oft nur ein Teil ihrer Anlagestrategie – aber ein ganz wichtiger, weil zuverlässiger. Wir sagen: Vermögen braucht immer auch einen Airbag

Bernd Metzke: Außerdem bieten wir unseren Kundinnen und Kunden eine Mitgliedschaft in einer „Konsumgenossenschaft“.  Diese kombiniert die Vorteile von repräsentativen Einkaufsrabatten und lukrativen genossenschaftlichen Ausschüttungen seit fast zwei Jahrzehnten.  Mit beiden Themen tragen wir somit in erster Linie zum Werterhalt des Kapitals bei.

Alle sprechen von Industrie 4.0 und Handwerk 4.0. Was aber macht die Digitalisierung ihrer Meinung nach mit den Finanzmärkten?

Bernd Metzke: Die Digitalisierung wird die Finanzwelt in den kommenden Jahren nachhaltig verändern. Es wird immer mehr online abgewickelt  mit Hilfe von Apps. Wertpapiere kann der Kunde heute schon bequem per Smartphone ordern. Der persönliche Kontakt wird folglich deutlich an Stellenwert verlieren.

Olaf Däcke: Gleichzeitig wird es viele neue Geschäftsmodelle geben, die dieser Entwicklung Rechnung tragen.  Die Banken werden Filialen schließen und/oder zusammenlegen. Der Service verlagert sich somit ins Internet. Auch wir haben bereits reagiert und werden unseren Kunden ein digitales Servicecenter anbieten

Unser Netzwerk wächst!

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Nina Chevalier, Inhaberin Chevalier Immobilien in Düsseldorf. Frau Chevalier ist gelernte Bankkauffrau und Immobilienmaklerin(IHK) mit dem Schwerpunkt auf sehr persönlicher und individueller Beratung des  Kunden.

Co.Net

Bericht Co.Net
Wir freuen uns über die positive Entwicklung unseres Partners Co.NETVerbrauchergenossenschaft eG. Nachhaltige und positive Investition der Mitgliedsgelder. Kontaktiert uns für mehr Infos. Den ganzen Bericht zum Download hier.

Fidonia Sponsoring

Gold ist einzigartig und bietet einen realen Wert. Setzen Sie auf eine krisensichere Währung.

Investieren Sie in den Inbegriff von Sicherheit

Gold ist einzigartig und bietet einen realen Wert. Setzen Sie auf eine krisensichere Währung.

Experten-News für inhabergeführte Familienunternehmen

Unser Netzwerkpartner Raphael J. Kaufmann berät seit vielen Jahren mittelständische inhabergeführte Familienunternehmen zum Thema Unternehmensnachfolge. Ist Ihr Unternehmen auch fit für die Zukunft?